Sport-Mentaltraining

Sport-Mentaltraining

Mentales Training wird schon seit vielen Jahren im sportlichen Bereich spezifiziert, angewendet und ist für Profisportler nicht mehr wegzudenken.

Durch meinen Diplom-Studiengang in Salzburg zum Dipl. Sport-Mentaltrainer und der jahrelangen Erfahrung mit Sportlern betreue ich ambitionierte Hobby-, Amateur- und Profisportler als Mentaltrainer.
„Steigerung der physischen Leistungsfähigkeit durch mentale Stärke!“ ist dabei das höchste Ziel.

Ein Sport-Mentaltraining eignet sich beim Sportler hervorragend in Trainings- oder Verletzungspausen.
Positive Einstellungen und klare Zielvorstellungen unterstützen Sportler in dieser Zeit.

Diese Phasen bieten auch genügend Zeit, um anschließend mental stärker ins Wettkampfgeschehen zurückzukehren.

Wer sein praktisches Training mit mentalem Training kombiniert, macht etwa 15% schnellere Trainingsfortschritte, als jemand der nur praktisch trainiert! (Feltz & Landers 1983).


In folgenden Bereichen können Sportler aller Leistungsklassen vom mentalen Training profitieren:

  • Freude und Spaß am Sport
  • Nervosität kontrollieren
  • Kontrolle der Gedanken und Emotionen
  • Verbesserung der Konzentration
  • Motivation für das tägliche Training
  • Aufbau von Selbstvertrauen
  • Entspannt sein im Wettkampf
  • Blockaden erkennen und lösen
  • Generelle Leistungssteigerung
  • Die eigenen Stärken stärken
  • Mentales Techniktraining
  • Visualisierungsübungen
  • Schnellstmögliche Regeneration
  • Ziele richtig definieren
  • Systematische Vorbereitung von Wettbewerben
  • Mit Siegen, Niederlagen und Verletzungen richtig umgehen
  • Aufbau mentaler Stärke
  • Schutzschild gegen Stress
  • Umgang mit Ausnahmesituationen
„Steigerung der physischen Leistungsfähigkeit durch mentale Stärke!“